Sepaktakraw – nicht nur für Männer interessant

Ein Interview mit Sadiah Salleh:

D: Was muss man als Mädchen zum Takraw mitbringen?

S: Ein wenig Ballgefühl, keine Angst vor Blessuren und viel Geduld, denn es klappt nicht alles von Anfang an!

D: Was interessiert dich denn ganz besonders an Takraw?

S: Die akrobatischen Bewegungen; die Mitspieler sind sehr nett; die Turniere machen viel Spaß; und es ist ein spannendes Spiel.

D: Was sind deine Pläne für die takratische Zukunft?

S: Eine Mädchenmannschaft zu finden, die Geduld mitbringt und lernfähig ist und Spaß hat so wie ich, juhu! Oh, und diesen Sport nicht nur macht, um Aufsehen zu erregen!

D: Vielen Dank.weibliche Takraten2

About daniel